• Legende
  • Legende
  • Legende
  • Legende
  • Legende
  • Legende

Hunde und Katzen

Alle Formen von Lahmheiten können von einer mangelnden Beweglichkeit einer Struktur kommen. Diese Störungen können sehr erfolgreich mit Osteopathie behandelt werden.

Alte Hunde erfahren Erleichterung nach einer behutsamen Mobilisation abgenützter Gelenke. Eine Hündin wurde von mir erfolgreich gegen ihre beginnende Inkontinenz behandelt, bei einer anderen haben sich die Symptome eines Ekzems verbessert. Neue Erfahrungen mache ich zurzeit an Welpen. Grosse Kräfte, welche während der Geburt auf die Welpen wirken, können im Gewebe zu Bewegungseinschränkungen führen.

Sporthunde (Agility, Schlittenhunde etc) profitieren viel von einer regelmässigen Kontrolle ihres Bewegungsapparates oder zur Begleitung ihres Trainings- und Wettkampfalltags.

Katzen haben bis jetzt vor allem nach Unfällen eine osteopathische Behandlung erhalten. Einzelne Erfahrungen habe ich mit Schwanzlähmungen gemacht.